Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus Wiesent

Bürgerforum Wiesent

Interessierte Bürger können sich gerne bei den Arbeitskreissprechern/innen oder der Gemeindeverwaltung Wiesent, Herrn Eschbach (09482/90958-14), zur Mitarbeit melden. Eine Mitarbeit ist grundsätzlich erwünscht.

Leitung durch 1. Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher
AK Märkte AK Denkmäler AK Kultur   AK Klimaschutz AK "Aktive 55 plus"
Themenbereiche - keine abschließende Auflistung

Vorbereitung Josefimarkt
und Weihnachtsmarkt
Fierantenwerbung
Programm-
organisation
Koordination der
Fieranten

Denkmäler
......
Festspiele
Konzerte
Fasching
Belebung Ruine Heilsberg
Äußerer Sommerkeller
Konzept für finanzielle Abwicklung z.B. Kulturförderverein
60 Jahre Kriegsende

Klimaschutz
Energieeffizienz
Erneuerbare Energien

Seniorenarbeit
Betreutes Wohnen
......
Mitglieder
Rottbauer Thomas
Giehrl Beate
Griesbeck Beate
Hirschinger Claudia
Kiendl Christa
Spitzer Josef
Hastreiter Georg

Wolf Max
Beer Monika
Ketterl Andreas
Neumeier Gertraud
Neumeier Peter
Rösch Maria
Rösch Max
Scheck Hubert
H.H. Pfarrer Matok

Ebenbeck Eduard
Christl Martin
Ebenbeck Christian
Ehehalt Michaela
Giehrl Alois
Griesbeck Gabi
Gritschmeier Rudolf
Hastreiter Cordula
Kerscher Elisabeth
Kruger Kornelia
Kruber Herbert
Raab Anita
Raab Josef
Rinder Gabi
Rinder Wolfgang
Schramm Annette

 

Robert Giehrl
Gerhard Gerl
Herbert Hanwalter
Georg Hastreiter
Manuela Zirngibl
Robert Nusko
Heinrich Rösch
Maria Rösch
Hubert Scheck
Alfred Stadler
Johann Urban

Busch Helmut
Bübl Reinhold
Hahn Heinz
Kerscher Ingrid
Kerscher Franz
Neumeier Gertraud
Neumeier Peter
Peutler Johann
Prechtner Marianne
Spitzer Josef
Zimmerer Gerhard

Kulturausschuss wird Bürgerforum Wiesent

Im Kulturausschuss, dem sowohl Gemeinderäte als auch interessierte Bürger angehörten, wurde bereits seit Jahren wertvolle Arbeit geleistet, die ein breit gefächertes Spektrum bot, wie z.B.

  • Erstellung des Bildbandes „Alte Bilder erzählen“,
  • Initiierung eines Weihnachtsmarktes,
  • Erstellung einer Schulchronik,
  • Erfassung und Dokumentation von Flur- und Kleindenkmälern,
  • Wiederbelebung des Josefimarktes und
  • Anstoßgeber für die 1225-Jahrfeier.

Der Name Kulturausschuss spiegelte jedoch zum Einen dieses breite Themenfeld nicht wieder und ließ zum Anderen vermuten, dass es sich um einen geschlossenen Kreis von Mitgliedern handelt.
Aus diesem Grund erfolgte im Herbst 2006 eine Neukonzeptionierung mit der neuen Namensgebung „Bürgerforum Wiesent“.
Die Neuerung beschränkt sich aber nicht nur auf den Namen. Das Bürgerforum Wiesent, derzeit bestehend aus 30 Bürgerinnen und Bürgern, wurde in 6 Arbeitskreise (AK) untergliedert:
AK Märkte, AK Denkmäler, AK Kultur, AK Naherholung und Tourismus, AK Kinder, Jugend und Familie, AK "Aktive 55 plus".
Je nach Interessenslage haben sich die bisherigen Mitglieder des Bürgerforum für verschiedene Arbeitskreise zur Mitarbeit gemeldet und eingetragen. Bereits in den ersten Sitzungen der Arbeitskreise wurden jeweils verschiedene Themen- und Aktionsfelder angesprochen und lassen in Zukunft einiges erwarten.

Bringen Sie sich ein und gestalten Sie durch Ihre Ideen unser Gemeindeleben entscheidend mit. Eine lebendige Gemeinde lebt von der aktiven Beteiligung der Bürger und eine zukunftsfähige Entwicklung ist ohne Bürgerengagement nicht denkbar