Gemeindeentwicklungskonzept

Gemeindeentwicklungskonzept – Ihr Mitwirken ist gefragt!!!!

In den beiden vorausgegangenen Informationsblättern haben wir Sie zum Thema Gemeindeentwicklungskonzept informiert und erklärt, dass es auch essenziell auf die Mitarbeit aller Bürger ankommt. Nunmehr wollen wir Sie über die nächsten Schritte und Ihre Mitwirkungsmöglichkeit am Gemeindeentwicklungskonzept informieren.

Jugendbeteiligung

  • Beteiligung der Schüler der 4. Klasse über die Grundschule Wiesent
  • Onlinebeteiligung der Jugendlichen von ca. 12 – 17 Jahren fand am Donnerstag, 24.03.2022 statt - Pressemitteilung

Beteiligung für alle Bürger:

Ab 23. März, in der KW 12, werden wir alle Haushalte mit Zukunftskarten und einer Umfrage, die per QR-Code auf der Zukunftspostkarte abrufbar sein wird, beteiligen. Alternativ liegen die Fragebögen auch im Rathaus aus. Mit der Zukunftspostkarte geben Sie uns wieder, wie Sie die Gemeinde Wiesent in 10/15/20 Jahren sehen. Was soll sich verändern, was erhalten bleiben.

Fragebogen zum Gemeindeentwicklungskonzept

Treffen der Lenkungsgruppe am 15.03.2022

Seit geraumer Zeit beschäftigen sich Gemeinderat, Verwaltung und Vertreter der örtlichen Vereine und Gruppen in einer sogenannten Lenkungsgruppe mit der Entwicklung der Gemeinde Wiesent. In zwei Workshops wurden von dieser Gruppe bereits Stärken und Schwächen der Gemeinde sowie Ziele, Zukunftsideen und Potentiale erarbeitet. 

Lenkungsgruppe GEK Lenkungsgruppe GEK

Am 22./23. April wird ein Rundgang in den Ortsteilen stattfinden

Für das Entwicklungskonzept ist es aber essenziel, dass eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung stattfindet und viele Ideen und Anregungen darin einfließen. Wer kennt seine Gemeinde und Ihren Bedarf besser als Ihre Bürger. Aus diesem Grund sind in den nächsten Tagen in den Ortsteilen Kruckenberg, Ettersdorf und Dietersweg Ortsspaziergänge geplant, an denen sich alle Bürgerinnen und Bürger- beteiligen können und Ihre Ansichten, Anregungen und Bedenken einbringen können. In den Ortsspaziergängen soll auf ortsspezifische Themen usw. eingegangen werden. Bei allen Terminen dürfen sich Kinder, Jugendliche, Erwachsende und Senioren mit Ihren Meinungen, Wünschen und Bedürfnissen einbringen. Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher freut sich auf eine rege Teilnahme.

Freitag, 22.04.2022 um 17.00 Uhr in Kruckenberg, Treffpunkt FW-Gerätehaus

Samstag, 23.04.2022 um 15.00 Uhr in Ettersdorf, Treffpunkt Spielplatz und

Samstag, 23.04.2022 um 17.00 Uhr in Dietersweg, Treffpunkt FW-Gerätehaus

Bei dieser Gelegenheit wollen wir den jeweiligen Ortsteil begehen und wesentliche Stärken und Schwächen im Ortsteil erkunden. Hier kommt es ganz besonders auf Ihre Meinungen, Kenntnisse und Erfahrungen an.

Am Samstag, 14. Mai 2022 um 15.00 Uhr wird am Hauptort Wiesent, Treffpunkt Rathaus, im Rahmen des Tages der Städtebauförderung eine Analyse stattfinden.

Zum einen sollen die Ergebnisse aus der Jugendbeteiligung sowie der Ortsteilbegehungen präsentiert werden und zum anderen ebenfalls eine Untersuchung und Ortsbegehung für die Ortschaft Wiesent erfolgen.

Bei allen Terminen sollen sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit Ihren Meinungen, Wünschen und Bedürfnissen einbringen.

Der Startschuss ist am 28. Oktober 2021 gefallen - hier fand ein erstes Auftaktgespräch statt. 

Ziel war es den Analyserahmen des Entwicklungskonzeptes zu klären und erste Zielsetzungen und Handlungsräume für das ISEK/GEK zu definieren.
Hierfür waren wesentliche Akteure der Gemeinde eingeladen wie Gemeinderat, Vereins- und Kirchenvertreter, Schule, Kinderhaus und Verwaltung.

In einer ersten Umfrage konnten die Teilnehmer Ihr Zukunftsbild auf einer Postkarte aus der Zukunft skizzieren. Dies ist wesentliche Grundlage des Gemeindeentwicklungskonzeptes den es gilt zu Formen – wie möchten wir in Zukunft leben, wie soll sich das Ortsbild zukünftig entwickeln und welche Herausforderungen gilt es zu meistern.

Als nächstes wurde versucht auf verschiedenen Stationen zur Zukunftsentwicklung des Ortes einzuehen.


Die Fragestellungen hierfür lauteten:

1.        Was wurde in Wiesent bereits erreicht und wie sieht Wiesent in 10 Jahren aus

2.        Was hat geholfen, diesen Erfolg zu erreichen und was waren wichtige Spielregeln

Welche Hindernisse müssen beachtet werden und wo liegen möglich Konfliktfelder.

Die Ergebnisse aus den Runden waren äußerst vielfältig!

Überwiegend zufrieden mit dem Erreichten und der Hoffnung das Erreichte erhalten zu können. Es wurden aber auch zahlreiche neue kommunale Herausforderungen für die Zukunft formuliert z.B. demografischer Wandel, Klimawandel, wirtschaftliche Veränderungen oder die fortschreitende Digitalisierung. Hinzukommend müssen innerörtliche Themen wie die Schaffung von Erholungsräumen,

Barrierefreiheit, der Erhalt und die Gewährleistung der Nahversorgung oder die Verbesserung von Verkehrsverbindungen stetig an die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger angepasst werden.


In einer 2. Runde sollen die Ergebnisse der Bestandsaufnahme durch das Büro in einen Bericht gefasst werden und die Entwicklungsziele und Leitbilder für Wiesent formuliert werden.

Am 15.03.2022 war die Beteiligung der gesamten Bevölkerung gefragt

Hier konnte man die Sicht auf die Gemeindeentwicklung mitteilen und sich einbringen.

Am 24.03.2022 findet eine Online-Veranstaltung mit der Jugend von Wiesent statt.

Essenziel für die Erarbeitung, aber auch für die Umsetzung ist, dass das GEK/ISEK gemeinsam mit Gemeinderat, Verwaltung und der aktiven Mitarbeit von Ihnen erfolgt.

Ortsentwicklung Wiesent - Prozessbausteine