Neues Rathaus 2, Foto Graggo.jpg
Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus, Foto Graggo.jpg

Kneipp-Treffen am Thaddäusufer von Juli - September 2021

15.07.2021 Dem berühmten Wiesenter Missionar Pater Thaddäus, der den Geburtsnamen Johannes Franz getragen hat, wurde in Wiesent ein Denkmal gesetzt. An dem neu gestalteten Thaddäusufer finden nun auch "Kneipp-Treffen" statt.

Kneipptreffen.jpg

„Kneipptreff am Thaddäusufer“

Um vertrauter mit dem Thaddäusufer und seiner Nutzung zu werden, bietet Angelika Seilbeck (Kneipp- und Hildegard v. Bingen-Referentin) zusammen mit Alexandra Kaiser (Kneipp-Gesundheitspädagogin) 3 „Kneipptreffen am Thaddäusufer“ an.

Mittwoch 7. Juli 2021

Mittwoch 4. August 2021

Mittwoch 1. September 2021

Jeweils um 18.30

Bei schlechtem Wetter findet das Treffen nicht statt.

Es gibt eine allgemeine Einführung zur Kneipplehre mit den verschiedenen Themenbereichen. Das Thema „Wasser“ spielt dabei natürlich immer eine zentrale Rolle und wir werden auch das Wassertretbecken ausprobieren.

Bitte bringen Sie ein kleines Handtuch, ggf. eine Decke als Sitzgelegenheit und bei Bedarf etwas zu trinken mit.

Aufgrund der momentanen Bestimmungen und begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten bei Alexandra Kaiser: Tel. 09482/938220

Das erste Treffen fand bereits statt:

Nach einer Einführung von Angelika Seilbeck zum ganzheitlichen Gesundheitsansatz von Pfarrer Sebastian Kneipp wurden die Schuhe und Socken ausgezogen und durch das Wasser im Storchengang gewatet.

Nach dem Wassertreten ist es wichtig, die Füße wieder gut zu erwärmen.

Diesen Part übernahm Alexandra Kaiser mit mobilisierenden und kräftigenden Fußübungen. Mit ein paar abschließenden Fragen und die Aussicht auf weitere Veranstaltung klang das Treffen aus.

Generell gilt: nicht mit kalten Füßen kneippen, am Morgen wirkt das Wassertreten belebend, am Abend beruhigend.

Kneipp Broschüren    Gesundes Leben

Kategorien: Veranstaltungen